Projektbeteiligte

Projektleitung:

Prof. Dr. Roland Brünken (Vizepräsident für Lehre und Studium) 

Projektsprecher:

Prof. Dr. Markus Peschel (Lehrstuhl für Didaktik des Sachunterrichts)

Teilprojektleitungen:

Prof. Dr. Verena Wolf (Basismodul: Informatische Bildung)

Prof. Dr. Armin Weinberger (Basismodul: Bildungstechnologische Anwendungen)

Prof. Dr. Ulla Wessels (Basismodul: Kritische Reflexion gesellschaftlicher Auswirkungen von Digitalisierung)

Prof. Dr. Markus Peschel (Anwendungsfeld: Naturwissenschaften)

Prof. Dr. Christopher Kay (Anwendungsfeld: Naturwissenschaften)

Prof. Dr. Julia Knopf (Anwendungsfeld: Sprachen)

Prof. Dr. Claudia Polzin-Haumann (Anwendungsfeld: Sprachen) 

Prof. Dr. Dietmar Hüser (Anwendungsfeld: Gesellschaftswissenschaften)

Prof. Dr. Franziska Perels (Evaluation)

Zentrum für Lehrerbildung (Koordination):

Dirk Hochscheid-Mauel (ZfL)

Bettina Schwandt (ZfL)

Koordinatorin des Projektes:

Dr. Sarah Bach (Lehrstuhl für Didaktik des Sachunterrichts)

Mitarbeiter*innen im Projekt:

Kerstin Reese (Basismodul: Informatische Bildung)

Birk Thierfelder (Basismodul: Bildungstechnologische Anwendungen)

Stephan Schweitzer (Basismodul: Kritische Reflexion gesellschaftlicher Auswirkungen von Digitalisierung)

Dr. Robert Reick (Basismodul: Kritische Reflexion gesellschaftlicher Auswirkungen von Digitalisierung)

Dr. Sarah Bach (Anwendungsfeld: Naturwissenschaften)

Johann Seibert (Anwendungsfeld: Naturwissenschaften, assoziiert)

Vanessa Lang (Anwendungsfeld: Naturwissenschaften)

Christine van Hoof (Anwendungsfeld: Gesellschaftswissenschaften)

Linda Hammann (Anwendungsfeld: Gesellschaftswissenschaften)

Adrian Wolter (Anwendungsfeld: Sprachen)

Nicole Schröder (Anwendungsfeld: Sprachen)

Anna Mensch (Anwendungsfeld: Sprachen)

Lena Grüneisen (Evaluation)

Das Vorhaben MoDiSaar wird unter dem Förderkennzeichen 01JA2035 im Rahmen der gemeinsamen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.